Alle reden von Pflegenotstand und Fachkräftemangel

15.02.2019

Wir tun etwas dagegen!

Foto-SW

Das BBZ Plön bietet wieder schulische Ausbildungsplätze zum/zur Staatlich geprüften Pflegeassistent*in. Ergänzt wird die dreijährige allgemeine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege durch den Wahlpflichtbereich „Familienpflege“.

Eingangsvoraussetzung ist der Erste allgemeinbildende Schulabschluss. Unsere Schüler*innen erlernen Grundlagen in Pflege, Betreuung und Versorgung unterschiedlicher Altersgruppen. Im Wahlpflichtbereich liegt der Fokus auf der Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern. 

Die Ausbildung setzt sich aus schulischen (BBZ Plön) und praktischen Ausbildungsphasen (Krankenhäuser, Einrichtungen der   Kinder- und Altenpflege und Behinderteneinrichtungen) zusammen. Im 2. Ausbildungsjahr haben die Schüler*innen im Rahmen eines EU-Projektes die Möglichkeit, einen Teil des Praktikums im europäischen Ausland (Estland oder Österreich) zu absolvieren.

Ergänzt wird der Unterricht durch allgemeinbildende Fächer. Mit dem Berufsabschluss   ist der Einsatz   in Krankenhäusern, Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen und Einrichtungen der Familien- und Kinderbetreuung möglich. Durch das gleichzeitige Erreichen von Berufsabschluss und Mittlerem Schulabschluss können im Anschluss viele weiterführende Berufsausbildungen aufgenommen werden, z.B. Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in, in der Altenpflege und pädagogische Ausbildungen. Ebenso ist die schulische Weiterbildung, bspw. durch den Besuch des Beruflichen Gymnasiums, möglich. Neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns am: 

Dienstag, 05. März 2019, 13:00 bis ca. 16:00 Uhr

Berufsbildungszentrum Plön, Heinrich-Rieper-Straße 3, Plön.