Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Preetz beteiligen sich am Planspiel Börse

30.09.2020

Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Preetz beteiligen sich am Planspiel Börse.

Insgesamt 90 Schülerinnen und Schüler des 11., 12. und 13. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums in Preetz beteiligen sich in 31 Gruppen am Planspiel Börse der Sparkassen. Das Planspiel Börse ist ein elfwöchiger Online-Wettbewerb, bei dem die Schülerinnen und Schüler auf Basis von Aktienkursen realer Börsen mit Wertpapieren handeln können. In diesem Jahr steht neben der Depotbewertung auch das Thema Nachhaltigkeit mit einer eigenen Bewertungskategorie ganz oben auf der Agenda. „Unser Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler Grundkenntnisse in den Bereichen Wirtschafts- und Finanzwelt und Anlagestrategien erlangen und sich mit ihren Teammitgliedern in die Rolle von Anlegern hineinversetzen und verschiedene Börsen und Wertpapiere kennenlernen“, so die betreuenden Lehrkräfte Kai Bellstedt und Christian Steding. Gleichzeitig wird dabei die Teamfähigkeit gestärkt, indem gemeinsame Anlagestrategien entwickelt und umgesetzt werden.

„Ich freue mich über das große Engagement unsere Schülerinnen und Schüler, die dieses Projekt neben dem Unterricht und auf freiwilliger Basis durchführen. Der uns am Beruflichen Gymnasium so wichtige Lebensweltbezug wird hierdurch noch weiter verstärkt und die Schülerinnen und Schüler werden auf das weitere Leben gut vorbereitet“, so Schulleiter Axel Böhm.  


Planspiel Börse

Volltextsuche

Welche Schulart kann ich wählen?